Förderung Photovoltaik


48,1 Cent je kWh erhalten Sie für jede eingespeiste Kilowattstunde Solarstrom von ihrem Energieversorger (Fertigstellung der Anlage in 2002 danach jährlich 5 % abnehmend). Bei einer 2 kWp-Anlage entspricht dies ca. 800,- bis 820,- € pro Jahr. Und das für 20 Jahre garantiert!

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau, (KfW) verwaltet das 100.000 Dächer-Solarstrom-Programm.
Hierbei handelt es sich um ein zinsreduziertes Darlehen (um 4,5 % reduziert)
Laufzeit 10 Jahre, 2 Jahre tilgungsfrei.
Der Förderwert kann vorab ausbezahlt werden, eine Kumulation ist erlaubt.

Kreditanstalt für Wiederaufbau, KfW
Palmengartenstraße 5-9
60325 Frankfurt
Tel.: 01 80/ 1 33 55 77
Fax: 0 69/ 74 31-37 65

www.kfw.de


Bei der deutschen Ausgleichsbank DtA gibt es zinsverbilligte Darlehen für gewerbliche Unternehmen im DtA-Umweltprogramm.

Dt. Ausgleichsbank
53170 Bonn
Tel.: 02 28/ 8 31-30 02
Fax: 02 28/ 8 31-24 44

www.dta.de


Folgende Institutionen geben Auskunft über die regionale Solar-Förderung:

Hessen:
Landesbank Hessen-Thüringen
Girozentrale LTH Hessen
60297 Frankfurt
Tel. (069) 9132-2652

Thüringen:
Thüringer Aufbaubank
Postfach 129
99003 Erfurt
Tel. (0361) 7447-0

Niedersachsen:
Ministerium für Wirtschaft
Friedrichswall 1
30159 Hannover
Tel. (0511) 120-5619

   H. Rudolph   Dacheindeckungen GmbH, 34123 Kassel,  Schwanenweg 9